+49 (551) 484099
info@suedekum.com

Diabetesversorgung

GESUND BEWEGEN

Beratung vom Spezialisten - überlassen Sie nichts dem Zufall!

Informieren Sie sich rechtzeitig über Risiken am Fuß bei Diabetes!

Patienten mit diabetischem Fußsyndrom – speziell, wenn es mit einer Polyneuropathie einhergeht – laufen Gefahr, schwere Komplikationen bis hin zu Amputationen zu erleiden.

Mit einer fachgerechten orthopädischen Versorgung kann diese Problematik vermieden werden. Alle schuhtechnischen Maßnahmen am diabetischen Fuß haben zum Ziel, Druckspitzenbelastungen unter der Fußsohle zu vermeiden.

Voraussetzung für die fachgerechte Orthopädie-Schuhversorgung ist die Anwendung der elektronischen Druckverteilungsmessung im Schuh, auch Pedographie genannt. Damit besteht die Möglichkeit, die überbelasteten Areale zu lokalisieren und vor allem können die Versorgungen mit diesem Meßsystem auf ihre Wirkung überprüft und notfalls nachgebessert werden.

Wir sind zugelassen zur Diabetesversorgung und beraten Sie gern bei der Vorsorge und Verhütung von Fußschäden.

Was hat Diabetes mit den Füßen zu tun?

Durch Diabetes kann sich die Blut- und Nervenversorgung der Füße verändern. Anzeichen können sein:

  • brennende Fußsohlen
  • müde Füße
  • Kribbeln in den Füßen
  • Fußkrämpfe
  • eingeschlafene Füße
  • schmerzende Füße
  • taube Füße

Wir testen Ihre Füße umfangreich. Somit werden ein eindeutiger Befund und eine Rundumversorgung garantiert!

Wir führen Messungen mit dem elektronischen Platten-Systemen und mit dem elektronischen Innenschuh-System durch

Ein wichtiges Hilfsmittel bei der Erkennung von druckgefährdeten Bereichen.

Die wichtigsten Anwendungsbereiche einer elektronischen Fußdruckmessung:

  • Diagnose, Erkennung des “Ist Zustandes” der Druckverteilung
  • Überprüfung von orthopädieschuhtechnischen Versorgungen
  • Prä- und postoperative Bewertung der Druckverteilung
  • Erkennen von “Ulcus gefährdeten” Bereichen
  • Überprüfung von diabetischen und anderen neuropathisch bedingten Fußerkrankungen
  • Wahrnehmung von Gangbildabnormalitäten
  • Überwachung degenerativer Fußstörungen
  • Analyse schneller Bewegungsvorgänge
  • Beurteilung der dynamischen Wirkung von Konfektionsschuhen

Wir verwenden FastScan zur sicheren Fuß-Analyse

Das FastSCAN System ist ein modernes Druckverteilungsmess-System der neusten Generation. Es ermöglicht die beidfüßige plantare Druckverteilungsmessung mittels einer hauchdünnen Sohle, die flächendeckend über 4 Sensoren/cm² verfügt. Das entspricht max. 960 Sensoren pro Fuß . Einmalig ist auch die freie Zuschneidbarkeit der Sohle mit einer Schere. Somit kann vom kleinen Messpad über Kindergrößen bis hin zu erwachsenen Männerfüssen jede Größe passgenau abgedeckt werden.