Wir fertigen für Sie Maßgefertigte Sicherheitsschuhe, individuell nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen in den Ausführungen S1 bis S3.
Professienelle, konfektionierte Sicherheitsschuhe müssen beweglich und flexibel sein, Polsterungen müssen vor unangenehmer Reibung schützen und eine Reduzierung des Gesamtgewichts Ermüdung vorbeugen. UnserFlyer beantwortet Ihre Fragen.
Wir fertigen Einlagen für Sicherheitsschuhe gemäß den Berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit BGR 191 an.


Maßgefertigte Sicherheitsschuhe

Wir fertigen für Sie individuell nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen Sicherheitsschuhe in den Ausführungen S1 bis S3.

Orthopädische Sicherheitsschuhe sind Einzelanfertigungen. Vom Bundesinnungsverband für Orthopädie-Schuhtechnik wurden deshalb Schuhe gefertigt und die Baumusterprüfung von einem Prüfinstitut vorgenommen. In dieser Art können nun von jedem für Sicherheitsschuhe zertifizierten Betrieb in Lizenz baumustergeprüfte Sicherheitsschuhe gefertigt werden. Jeder zertifizierte Betrieb erhält einen Stempel durch den die Einhaltung der Normen garantiert wird.

Unser Bertrieb besitzt die Baumusterprüfung und ist zugelassen diese Sicherheitsschuhe nach BIV-Baumuster herzustellen.

Konfektionierte Sicherheitsschuhe

Neben der Sicherheit spielt natürlich auch der Tragekomfort eine große Rolle. Schließlich sind Sicherheitsschuhe in den meisten Handwerksberufen ein ständiger Begleiter und das einen kompletten Arbeitstag hindurch. Dass der Komfort bei Schutzschuhen nicht einfach eine Frage der Bequemlichkeit ist, zeigt die Arbeitspraxis im Handwerk jeden Tag. Druckstellen und vorzeitige Ermüdung der Füße sind häufig unterschätzte Gefahren. Beweglich und flexibel müssen professionelle Sicherheitsschuhe deshalb sein, Polsterungen müssen vor unangenehmer Reibung schützen und eine Reduzierung des Gesamtgewichts Ermüdung vorbeugen.

Wir finden sicher den für Ihren Bedarf passenden Schuh!

Einlagen für Sicherheitsschuhe

Das Tragen orthopädischer Einlagen in beruflich genutzten Sicherheitsschuhen unterstützt die Gesundheit nachhaltig.  Denn die orthopädischen Einlagen forcieren das natürliche Abrollverhalten von der Ferse bis zu den Zehen beim Gehen. Im Stand werden stark belastete Fußregionen entlastet.

Die seit Januar 2007 gültige BGR 191 erlaubt das Tragen orthopädischer Einlagen in Sicherheitsschuhen nur dann, wenn diese vom Schuhhersteller freigegeben werden. Damit soll der Gefahr, dass der Schuh durch die Einlagen nicht mehr den Sicherheitsanforderungen entspricht, schon im Vorfeld entgegengewirkt werden. Insbesondere die antistatische Wirkung soll auch mit orthopädischen Einlagen weiterhin gewährleistet sein.

Wir fertigen Einlagen für Sicherheitsschuhe gemäß den Berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit BGR 191 an. Die Kosten dieser speziellen Einlagen übernehmen, je nach Beschäftigungsverhältnis und –dauer, der Arbeitgeber, bei mehr als 15jähriger Beschäftigung die Rentenversicherung oder die Agentur für Arbeit.