Die klassische Definition lautet: Orthesen schützen und stützen den Bewegungsapparat. Orthesen und Bandagen sind medizinische Hilfsmittel, die vom Arzt bei Verletzungen und Erkrankungen des Halte- und Bewegungsapparates verordnet werden und die Heilung fördern können. Ziel ist es, Menschen in ihrer Mobilität zu unterstützen. Orthesen können den Körper und die betroffenen Gliedmaßen stabilisieren, ruhigstellen, entlasten oder physiologisch richtig führen. Fehlhaltungen und Fehlbelastungen können somit vorgebeugt, entgegengewirkt oder korrigiert werden. Bei dauerhaften Beeinträchtigungen können sie die Funktionen aufrechterhalten und Schmerzen verhindern oder reduzieren.

Die meisten Orthesen werden nach den entsprechenden Problemen maßgefertigt, dafür sind wir Ihr Spezialist. Wir führen auch ein Sortiment an seriengefertigten Orthesen, für Probleme die vermehrt auftreten und mit diesen leicht und schnell versorgt werden können.

Orthesen werden vornehmlich dann eingesetzt, wenn ein betroffenes Gelenk Führung, Stabilität oder Ruhigstellung braucht. Stabilorthesen entlasten und stützen; funktionelle Orthesen helfen, wieder die Beweglichkeit herzustellen. Multifunktionsorthesen können fest oder beweglich eingestellt werden, je nachdem, was Ihr Therapieplan erfordert.

Orthesen, für den Zehenbreich die auchvon unserer Podologie hergestellt werden und heißen hier dann Orthosen.

Orthesen, für den Zehenbreich die auchvon unserer Podologie hergestellt werden und heißen hier dann Orthosen.

Orthesen, die das Sprunggelenk und den ganzen oder einen Teil des Fußes umschließen.

Orthesen, die das Kniegelenk umschließen zur Stützung oder nach Verletzung.